Das war unsere ChurchNight 2017

Wir hatten eine wundervolle und erfüllte ChurchNight im restlos gefüllten Gloria-Innenstadtkino. Und auch die dezentralen ChurchNights in den sieben Orten waren gut besucht. 

Im zentralen Teil unserer Veranstaltung begeisterte der Stuttgarter Rapper Simon-S mit seinen Texten und seiner Performance, die PoetrySlamerin line teilte ihre Gedanken zum Thema Reformation mit einem Brief an Martin Luther. Die Predigt zur ChurchNight in Stuttgart gibt es in den kommenden Tagen zum Nachlesen auf der Homepage der Evangelischen Jugend Stuttgart. 

Alles in allem eine geniale Veranstaltung zum 500-jährigen Reformationsjubiläum. 

 

Unsere ChurchNight war…

… Kirche mal anders. Erfrischend und revolutionär, quergedacht und auf den Punkt gebracht.

… ein deutliches Zeichen, dass wir in die Welt senden. Hört her, der 31.10. ist Reformationstag.

… ein Experiementierfeld. Zahlreiche Gottesdienste in vielfältigsten Formen. Alte Gemäuer, mit neuem Leben gefüllt, oder eben Gottesdienst an ungewöhnlichen Orten.

fs_mops_small.png

Unser Motto: FREI SCHNAUZE

Nein wir sind nicht auf den Hund gekommen und doch symbolisiert dies, dass bei dieser ChurchNight einiges anders geht. Dabei wollen wir klar und deutlich sagen, was Christsein heute bedeutet. Dass wir uns nicht den Mund verbieten lassen wollen, sondern wir zu dem stehen, was uns ausmacht. Mutig Profil und Kante zeigen, für eine Welt, die uns Christen braucht. Vor 500 Jahren hat dies Martin Luther begonnen und wir dürfen und werden dies fortsetzen.

Advertisements